Dortmunder Kulturblog

Alles rund um die Kultur in Dortmund - von Andreas Schröter

domicil: mit ADHD in den Februar

ADHD

ADHD tritt am 1. Februar im domicil auf

Hier kommt das Februar-Programm im domicil an der Hansastraße 7-11. ADHD macht den Anfang.

Weiterlesen

Herbert Germeshausen stellt Musicircus vor

Musicircus

Herbert Germeshausen plant einen Musicircus

Der designierte Intendant der Oper Dortmund, Heribert Germeshausen, hat am Dienstag zusammen mit der Musikkünstlerin und Regisseurin Sigune van Osten seine Pläne für den Beginn der Spielzeit 2018/2919 im Opernhaus vorgestellt. Am 6. Oktober 2018 wird das Klangprojekt Musicircus von John Cage in der gesamten Dortmunder Innenstadt starten und mit einem Fest im Opernhaus enden. Musicircus ist ein Partizipationsprojekt, das verschiedene künstlerische Akteure Dortmunds einlädt, die Intendanz von Heribert Germeshausen an der Oper Dortmund zu beginnen.

Weiterlesen

Kafka und Silberprinz im Theater im Depot

Kafka

Markus Kiefer in „Ein Bericht für eine Akademie“ von Kafka

Mit „Ein Bericht für die Akademie“ und „Der Silberprinz“ geht es am 20. und 21. Januar weiter im Theater im Depot:

„Ein Bericht für die Akademie“ von Kafka

Preisgekröntes Solo am 20.01. im Theater im Depot: „Ein Bericht für eine Akademie – Nach der Erzählung von Franz Kafka“ mit Markus Kiefer

Wie man es von Kafka nicht anders gewohnt ist, versetzt er uns in eine groteske Ausgangsituation, denn wir lauschen der Berichterstattung eines Affen, beziehungsweise eines ehemaligen Affen, der beinahe eine Menschwerdung vollzogen hat.

Weiterlesen

Fußballmuseum bestätigt starke Besucherzahlen

Fußballmuseum

Der WM-Pokal 2014 in der „Schatzkammer“ ist nur eines der vielen Highlights im Fußballmuseum

Das Fußballmuseum ist auch im zweiten Jahr nach seiner Eröffnung ein Publikumsmagnet. Mit mehr als 200.000 Besuchern und Eintrittserlösen von mehr als zwei Millionen Euro in 2017 zählt die interaktive Erlebniswelt zu den besucher- und umsatzstärksten Museen der Rhein-Ruhr-Region.

Weiterlesen

Keuning-Haus zeigt Menschen auf der Flucht

Flucht

Menschen auf der Flucht aus den Bürgerkriegsgebieten Bild: David Seymour

Eine Fotoausstellung zum Thema „Menschen auf der Flucht“, die in einer Kooperation mit der Fotoagentur Magnum und Amnesty International entstanden ist, wird am Mittwoch, 17. Januar, im Dietrich-Keuning-Haus eröffnet.

Die Ausstellung zeigt 30 Fotos der international bekannten Fotoagentur Magnum, die einen Monat lang im Dietrich-Keuning-Haus zu sehen sein werden. Sie dokumentieren 70 Jahre Flucht-Geschichte auf der Welt (von 1948 bis heute).

Dabei handelt es sich um eindrucksvolle Bilder aus allen Teilen der Welt: von Syrien, Irak und Libyen über Vietnam, Hongkong und Russland bis hin zur Türkei, Griechenland, Österreich und Frankreich.

Weiterlesen

Museum Ostwall führt Pädagogen durch die Ausstellung

Ostwall

Jochen Gerz‘ Das Geschenk hängt im Museum Ostwall. Bild: VG Bild-Kunst, Bonn 2017

„Fast wie im echten Leben“ fühlt man sich neuerdings im Museum Ostwall: Das MO hat seine Sammlung unter diesem Titel neu gestaltet. Daher gibt es auch neue Angebote der Museumspädagogik. Am 17. Januar bietet das MO eine Sonderführung für Pädagogen an.

Weiterlesen

Frau Luna mit opulenter Ausstattung

Frau Luna

Szene aus Frau Luna mit Hannes Brock und dem Ensemble.

Die Opernhaus-Bühne verwandelte sich am Samstagabend in ein Meer aus Glitzer, Glemmer und Lichtern. Die Paul-Lincke-Operette Frau Luna (1899) hatte Premiere.

Weiterlesen

Mit Ska startet das Halbjahr im Keuning-Haus

Ska

Ska ist die Musikrichtung der Bad Manners

Voller Energie startet das Dietrich-Keuning-Haus ins neue Jahr. Das druckfrische, 116 Seiten starke Programmheft für das erste Halbjahr ist randvoll mit eigenen Veranstaltungen sowie Events, die das DKH mit Partnern entwickelt hat. Mit dabei sind beliebte Klassiker von Single-Disco bis Spirit & Life Messe, von Kunst-Kursen für Kinder bis zum alkoholfreien Karneval – aber auch neue Festivals und Veranstaltungsformate.

Weiterlesen

KJT-Stück gegen den Leistungsdruck

Leistungsdruck

Bianka Lammert in fit for future, einem Klassenzimmerstück gegen den Leistungsdruck. Foto: Birgit Hupfeld

Das Kinder- und Jugendtheater hat seit Freitagabend ein neues Klassenzimmerstück im Repertoire: fit for future von Knut Winkmann unter der Regie von Christina Keilmann. Es wendet sich gegen den Leistungsdruck, dem bereits Jugendliche in frühen Jahren ausgesetzt sind. Ein gutes Thema in einer Zeit mit Helikoptereltern, Perfektionsstreben und guten Ratschlägen allerorten, wie man sein Leben zu gestalten und optimieren habe.

Weiterlesen

Neven Subotic spricht im MKK

Subotic

Neven Subotic

Jeder Mensch kann sich für soziale Gerechtigkeit einzusetzen. BVB-Star Neven Subotic engagiert sich mit seiner Stiftung dafür, Kindern in den ärmsten Regionen der Welt eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Wie man gesellschaftliche Verantwortung im Alltag in die Tat umsetzen kann, darüber spricht der Sportler und Stifter in seinem Vortrag „Wasser ist Leben“ am Donnerstag, 18. Januar, 18 Uhr in der Rotunde des Museums für Kunst und Kulturgeschichte, Hansastr. 3. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial