Orchestermanager Michael Dühn. Foto: Michael Baker

Auch in dieser Spielzeit kann man bei DoPhil persönlich Mitglieder der Dortmunder Philharmoniker ganz nah und direkt erleben – ab dieser Spielzeit im Opernfoyer. Zum ersten Termin am 12.11.2017 hat Orchestermanager Michael Dühn fünf Streicher eingeladen.

Interessantes aus dem Leben eines Orchestermusikers kann man beim Gesprächskonzert „DoPhil persönlich“ erfahren, das Orchestermanager Michael Dühn moderiert.

Als Gäste sind im November die Geigerinnen Gesa Renzenbrink und Iris Plettner, der Bratscher Juan Ureña Hevia, der Cellist Florian Sebald und der Kontrabassist Michael Naebert eingeladen. Die fünf Streicher bereiten gerade auch das 2. Kammerkonzert „saiten_spiele“ vor und werden nicht nur von ihrem Leben, ihrem Werdegang und ihren Instrumenten erzählen, sondern natürlich auch gemeinsam musizieren.

Diese Reihe findet künftig im Opernfoyer des Theater Dortmund statt. Karten für „DoPhil persönlich“ gibt es NUR im Vorverkauf, es gibt am Veranstaltungstag keine Tageskasse.

………………..
Termin: 12.11.2017, 11 Uhr, Opernfoyer, Theater Dortmund, Einheitspreis 5 € (Karten gibt es nur im Vorverkauf – keine Tageskasse!)

Karten erhältlich an der Theaterkasse im Opernhaus, unter Tel: 0231-50 27222 oder philharmoniker.theaterdo.de