future

Bianka Lammert in fit for future

fit for future, ein Klassenzimmerstück von Knut Winkmann für Schüler ab 14 Jahren (Klasse 9) hat am Freitag, 12. Januar, 19 Uhr, Premiere im Kinder- und Jugendtheater.

Frau Millberg (Bianka Lammert) ist viel unterwegs. Sie berät Schüler im Auftrag des ZiZ – Zukunftsinformations-Zentrums – in Fragen der Berufs- und Lebensplanung. Eigentlich soll es um Motivation, Selbstoptimierung und eine fundierte Gestaltung der jeweiligen persönlichen Zukunft gehen, doch der Besuch in der Klasse verläuft nicht ganz nach Plan. Der Kollege mit den Eignungsfragen und Persönlichkeits-Tests kommt leider nicht. Frau Millberg beginnt, von den ungleichen Schwestern Lena und Jojo zu erzählen, von deren Lebensentwürfen und wohin ständiges Perfektionsstreben führen kann.

fit for future zum Thema Leistungsdruck und Zukunftsangst

Ein Klassenzimmerstück zum Thema Leistungsdruck und Zukunftsangst.

Regie: Christina Keilmann / Ausstattung: Talisa Lara / Dramaturgie: Isabel Stahl /
Theaterpädagogik: Erika Schmidt-Sulaimon

Mit: Bianka Lammert

Premiere: 12. Januar, 19 Uhr im KJT Sckellstraße
Weitere Vorstellung: 14.1., 18 Uhr KJT Sckellstraße

Das Stück ist mobil für Schulen buchbar. Informationen und Buchung unter awendelstigh@theaterdo.de oder 0231 / 50 28 773
Mobile Termine: 17., 24., 25.1.

Über das Kinder- und Jugendtheater

Das Kinder- und Jugendtheater befindet sich unter der Leitung von Andreas Gruhn. Es hat seinen festen Standort außerhalb der Innenstadt an der Sckellstraße und bietet dort ca. 200 Zuschauerplätze. Das Kinder- und Jugendtheater wurde bereits 1953 gegründet und ist somit eines der ältesten Theater in Deutschland, dessen Programm sich ausschließlich an junge Zuschauer richtet.

Da das Gebäude an der Sckellstraße wegen erheblicher Bauschäden zukünftig nicht mehr zur Verfügung stehen wird, soll die Junge Bühne Westfalen in unmittelbarer Nachbarschaft zu Opern- und Schauspielhaus in der Dortmunder Innenstadt entstehen.

Tipps für die Anreise

Öffentlicher Nahverkehr:

Vom Hauptbahnhof mit der U-Bahn-Linie U41 Richtung Hörde sechs Haltestellen bis zur Haltestelle Karl-Liebknecht-Straße.
Der Tewaagstraße bis Märkische Straße folgen
Die Märkische Straße überqueren und nach links wenden
Rechts in die Konrad-Glocker-Straße und sofort wieder rechts in die Sckellstraße.

Elektronische Fahrplanauskunft: http://efa.vrr.de/

Mit dem Auto/Zweirad

von Norden (aus Richtung Münster/Hamburg) A1 bis zum Autobahnkreuz Dortmund/Unna, auf die A44 Richtung Dortmund bis AbfahrtDortmund Stadtmitte. Dort Richtung Hörde auf die Märkische Straße abfahren. Nach ca. 500m rechts in die Konrad-Glocker-Straße abbiegen. Dann sofort wieder rechts in dieSckellstraße.
von Osten (aus Richtung Kassel) A44 Richtung Dortmund bis Abfahrt Dortmund Stadtmitte. Von dort Richtung Hörde auf dieMärkische Straße. Nach ca. 500m rechts in die Konrad-Glocker-Straße abbiegen. Dann sofort wieder rechts in die Sckellstraße.
von Süden (aus Richtung Hagen/Frankfurt) A45 Richtung Dortmund, an der Abfahrt Dortmund-Süd auf die B54 Richtung Dortmund fahren. Von der B54 auf die B1 Richtung Unna auffahren. Sofort die nächste Abfahrt Richtung Hörde abfahren auf die Märkische Straße. Nach ca. 500m rechts in die Konrad-Glocker-Straße abbiegen. Dann sofort wieder rechts in die Sckellstraße.
von Westen (aus Richtung Düsseldorf/Essen/Bochum) A40/B1 Richtung Dortmund bis Abfahrt Dortmund Stadtmitte. Von dieser Abfahrt in Richtung Hörde auf die Märkische Straße fahren. Nach ca. 500m rechts in die Konrad-Glocker-Straße abbiegen. Dann sofort wieder rechts in die Sckellstraße.
Parkplätze stehen in der Nähe des Kinder- und Jugendtheaters zur Verfügung.

Lesen Sie unsere Rezensionen zu den Inszenierungen des Kinder- und Jugendtheaters in dieser Spielzeit:

Der gestiefelte Kater

Dreier steht Kopf

Tschick

Rico, Oskar und die Tieferschatten

Die Verwandlung