Luna

Das Ensemble Luna. Foto: Justo Moret

Das Ballett Dortmund hat unter dem Namen Luna und in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW ein Projekt ins Leben gerufen, das mit dem Mittel des Tanzes jungen Menschen die Integration in die Gesellschaft erleichtern soll. Unter der Leitung des Choreografen Justo Moret wird eine Werkschau dieser Arbeit am Sonntag, 17. Dezember 2017, um 18.30 Uhr im Ballettzentrum Westfalen (Florianstraße 2, 44139 Dortmund) vorgestellt. Der Eintritt ist frei.

Junge Frauen aus verschiedenen Ländern und Kulturen, mit unterschiedlicher Religion und Herkunft haben sich gemeinsam mit ihren Erwartungen an das Leben und an die eigene Zukunft auseinandergesetzt.

Luna: Unterschiedliche Lebenswege

Und so unterschiedlich ihre Lebenswege bisher auch waren, stellten sie fest, dass sich zwischen all den unterschiedlichen Erwartungen, viele Missverständnisse und inhaltliche Gräben auftun. Wenn andere ein freundliches Gesicht erwarten, kann man dann gleichzeitig mit strengem Blick einen Gegenstand erforschen? Wenn man lächelnd schweigen soll, wie können dann die eigenen Argumente in einer Diskussion vehement dargelegt werden?

Verbindendens

Unter der choreografischen Leitung von Justo Moret haben die jungen Frauen eine Tanzsprache entwickelt, die ihren ganz persönlichen Situationen Ausdruck verleiht und die Unterschiede aber auch das Verbindende entdeckt.

Die Werkschau findet im Ballettzentrum Westfalen statt. Der Eintritt ist frei. Gäste werden gebeten, sich bei der Musiktheaterpädagogin Heike Buderus unter der Telefonnummer 0231 – 5022413 / oder unter hbuderus@theaterdo.de anzumelden.

Über die Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW

Seit fast 70 Jahren ist die Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW maßgeblich an der Entwicklung der tanzkulturellen Szene des Landes NRW beteiligt und für die Vermittlung des Kulturgutes Tanz in seiner Vielfalt aktiv. Kernaufgabe ist die Förderung einer kulturell­ästhetischen Bildung von jungen Menschen im Schwerpunkt Tanz. In der Jugendarbeit, in Bildungs-, Kultureinrichtungen und Schulen hat die LAG Tanz gemeinsam mit vielen Kooperationspartnern ein weit gefächertes Aktionsfeld geschaffen und hält einen wichtigen Stellenwert in der kulturellen Jugendarbeit in NRW.

Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW