Dortmunder Kulturblog

Alles rund um die Kultur in Dortmund - von Andreas Schröter

Schlagwort: Theater (Seite 1 von 2)

Biedermann und die Brandstifter / Fahrenheit 451 eröffnet Spielzeit

Brandstifter

Szene aus dem Doppelprogramm Biedermann und die Brandstifter / Fahrenheit 451 (hier Fahrenheit 451) mit Alexandra Sinelnikova und Uwe Schmieder. Foto: Hupfeld

Zur lang erwarteten Wiedereröffnung des Schauspielhauses am Hiltropwall am 16. Dezember inszeniert Regisseur Gordon Kämmerer ein besonderes Premieren-Doppel: Max Frischs tragische Groteske Biedermann und die Brandstifter, gefolgt von Ray Bradburys faszinierende Zukunftsvision Fahrenheit 451.

Weiterlesen

Ein Stück Megastore bleibt

Megastore

Ein Stück aus der Zeit im Megastore: „Die Schwarze Flotte“ mit Andreas Beck. Foto: Hupfeld

Vier neue Produktionen feiern im Dezember im Schauspiel Dortmund am Hiltropwall Premiere und läuten die neue Spielzeit nach dem Umzug vom Megastore ein. Nach zwei Jahren Außenspielstätte in Dortmund-Hörde gibt es zurück im Zentrum aber nicht nur viel Neues, sondern auch ein Wiedersehen mit vielen Produktionen aus der Megastore-Zeit.

Weiterlesen

Mit Offene Zweierbeziehung startet das Jahr im Fletch Bizzel

Zweierbeziehung

Szene aus Offene Zweierbeziehung mit Thomas Kemper und Jule Vollmer

Hier kommt das Januar-Programm im Theater Fletch Bizzel an der Humboldtstraße 45:

Weiterlesen

Silvesterspecial im Theater im Depot

Silvesterspecial

„EUROPA EXPRESS – reloaded“ ist eines von zwei Stücken, das an Silvester im Theater im Depot zu sehen ist.

Alljährlich verabschiedet das Theater im Depot das Jahr mit dem feierlichen Silvesterspecial, bei dem gleich zwei Stücke gezeigt werden. Die Gäste erwartet ein vergnüglicher Abend, der mit einigen stilgerechten Schmackhaftigkeiten abgerundet wird.

Weiterlesen

Birgit Hupfeld zeigt ihre Bilder

Hupfeld

Birgit Hupfeld.

Bereits einen Tag vor dem ersten Premierenwochenende der Spielzeit öffnet das Schauspiel Dortmund das Foyer der angestammten Spielstätte am Hiltropwall für eine besondere Vernissage. Theaterfotografin Birgit Hupfeld stellt eine Auswahl ihrer Fotos aus sieben Jahren Schauspiel Dortmund vor.

Weiterlesen

Kunstschule Pia Bohr bietet Schauspielkurse an

 

Pia Bohr

Axel Holst

Pia Bohr hat die Freie Kunstschule Pia im März 2017 gegründet. Sie bietet neben unterschiedlichen, qualitativ hochwertigen Kunstkursen für Kinder und Erwachsene nun auch Schauspielkurse an. Das Besondere daran: Ab Januar übernehmen gestandene Bühnenschauspieler die neuen Kurse. Normalerweise geben Theaterpädagogen Schauspielkurse. Hier jedoch sind es erfahrene Theater- und TV-Schauspieler, die über das Ruhrgebiet hinaus einen exzellenten Ruf genießen: Axel Holst und Andreas Beck werden ab Januar Kinder, Jugendliche und Erwachsene in die Welt des Theaters einführen.

Weiterlesen

Mit Emscherblut beginnt der Dezember im Theater Fletch Bizzel

Emscherblut

Szene aus „Drei Männer im Schnee“

Der Dezember ist der klassische Monat für Nikolaus- und Weihnachtsprogramme. Deshalb gibt’s im Theater Fletch Bizzel die Weihnachts-Special-Impro-Show vom Theater Emscherblut zu sehen und zu hören. Und wie heißt sie? „Alle Jahre wieder“ natürlich. Kurz vor dem Weihnachtsfest stapfen dann wieder „Drei Männer im Schnee“ in dem Kult-Stück von Erich Kästner.

Weiterlesen

Schneekönigin und Aschenbrödel: Im Theater im Depot wird’s weihnachtlich

Schneekönigin

Szene aus Aschenbrödel. Foto: Daniela Landwehr

Das Theater im Depot eröffnet seine Vorweihnachtssaison mit zwei Stücken für Familien: Die Schneekönigin, in der Version des jungen Ensembles Bubamara spielt am Samstag um 18 Uhr und die Märchenkomödie Aschenbrödel – Nuss mit lustig in der Version von Regisseur Stefan Keim ist am Sonntag um 16 Uhr zu sehen.

Weiterlesen

Theater im Depot zeigt „Böse – Dark Side“ von artscenico und „Kulinarrata“

artscenico

André Wülfing und Betsy Dentzer.

Die letzte Aufführung der artscenico-Inszenierung „Böse – Dark Side“ sowie das Programm „Kulinarrata – Leckere Geschichten aus aller Welt“ sind am Wochenende (18./19.11.) im Theater im Depot zu sehen.

artscenico: „Böse – Dark Side“

Der dritte Teil der „Trilogie um Seelentiefe“ des Künsterkollektivs artscenico, „Böse – Dark Side“, beschäftigt sich mit den dunklen Seiten des Menschen – skurril, gefährlich, verwerflich, aber auch komisch … Drei Darsteller in mehreren Rollen sind die Protagonisten des Stücks.

Weiterlesen

Open Stage mit Live-Blog und Kurzfilm „On The Line“

Open Stage

Szene aus „On the Line“

Das Kinder- und Jugendtheater lädt zu einer neuen Open Stage Veranstaltung am Freitag, 24. November, um 20 Uhr ein. Diesmal gibt es zwei Top-Events: Die Macher des Blogs „Der Nachtwind“ sind zum zweiten Mal im KJT mit einem Live-Abend zu Gast. Ihre redaktionelle Arbeit findet an diesem Abend auf der Bühne statt – mit verrückten Spielen, grandiosen Gästen, Interviews und Musik. Den zweiten Programmpunkt bestreitet das Team um Regisseurin Christina Keilmann mit dem Kurzfilm „On The Line“. Die Liebesgeschichte erzählt von Leano, der aus Albanien wieder zurück nach Deutschland kommt und feststellt, dass seine große Liebe Julia vergeben ist. Der Kurzfilm entstand im Sommer 2017 und ist zum ersten Mal in Dortmund zu sehen. Die Open Stage am 24. November beginnt um 20 Uhr im KJT in der Sckellstraße. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen

Ältere Beiträge
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial