Dortmunder Kulturblog

Alles rund um die Kultur in Dortmund - von Andreas Schröter

Schlagwort: Tschaikowsky

Sibelius und Tschaikowsky beim 3. Philko

Sibelius

Augustin Hadelich. Foto: Rosalie O’Connor

„Als würde man die Erde sprechen hören“, beschreibt Geiger Augustin Hadelich das Violinkonzert von Jean Sibelius, das er am 12. und 13. Dezember 2017 mit den Dortmunder Philharmonikern im 3. Philharmonischen Konzert spielen wird. „lebens_wege“ heißt der Abend, an dem außerdem Tschaikowksys „Manfred-Sinfonie“ erklingt.

Weiterlesen

Eugen Onegin: Große Gefühle im Guckkasten

Onegin

Emily Newton, Luke Stoker und Simon Mechlinsky in Eugen Onegin. Foto: Björn Hickmann

Große Gefühle und russische Schwermut: Tschaikowskys Dreiakter Eugen Onegin hatte Samstag gefeierte Premiere im Opernhaus.

Weiterlesen

Matinee zu Eugen Onegin

Matinee

Tina Lanik. Foto: Thomas Dashuber

Am Sonntag, 19. November 2017, 11.15 Uhr, führen Regisseurin Tina Lanik und Generalmusikdirektor Gabriel Feltz in einer Matinee die Oper „Eugen Onegin“ von Peter I. Tschaikowsky im Foyer des Opernhauses ein. Mezzosopranistin Ileana Mateescu, Sopranistin Emily Newton, Bariton Simon Mechlinski und Tenor Thomas Paul werden musikalische Kostproben vorstellen. Moderiert wird die Matinee von Georg Holzer, Chefdramaturg der Oper Dortmund.

Weiterlesen

Ballett: Starke Bilder bei „Rachmaninow I Tschaikowsky“

"Rachmaninow I Tschaikowsky"

Szene aus der Teil 1 zum 3. Klavierkonzert von Rachmaninow. Foto: Theater Dortmund

Zunächst betritt nur ein einzelner Tänzer die Bühne – im hautengen blauen Ganzkörperanzug mit blau geschminktem Gesicht. Nach und nach kommen weitere ebenso ausstaffierte Akteure hinzu. Die Dortmunder Ballett-Compagnie sieht ein bisschen aus wie die berühmte Blue Man Group. Bis auf das unvermeidliche Husten im Publikum ist es still. Die Tänzer führen eine Performance ohne Musik auf. Erst nach etwa fünf Minuten schreitet Pianist Nikolai Tokarev zum Flügel auf der linken Bühnenseite, und die Dortmunder Philharmoniker unter der Leitung von GMD Gabriel Feltz im Orchestergraben beginnen das 3. Klavierkonzert von Sergej Rachmaninow zu spielen. So startet die neueste Ballett-Choreographie unter dem Titel „Rachmaninow I Tschaikowsky“ von Ballettchef Xin Peng Wang. Umjubelte Premiere war am Samstag im Opernhaus.

Weiterlesen

Oper: Eugen Onegin vor der Premiere

Eugen Onegin

Emily Newton. Foto: Philip Lethen

Sie ist Peter Tschaikowskys berühmteste Oper und eine Kostbarkeit des russischen Repertoires: Ab dem 2. Dezember steht Eugen Onegin auf dem Spielplan der Oper Dortmund. Unter der Regie von Tina Lanik und der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Gabriel Feltz findet die Premiere um 19.30 Uhr im Dortmunder Opernhaus statt. Der polnische Bariton Simon Mechlinski wird als Onegin sein Deutschland-Debüt geben. Die Partie der Tatjana übernimmt Sopranistin Emily Newton.

Weiterlesen

Gesang im Konzerthaus Dortmund

Konzerthaus

Florian Boesch © Lukas Beck

Die Sängerriege, die in dieser Saison im Konzerthaus Dortmund Station macht, gehört wieder zur internationalen Spitze. Sowohl Anhänger von Raritäten (z. B. venezianische Barockkantaten mit Andreas Scholl) wie Fans der großen Oper (Verdi-Arien mit Sonya Yoncheva) kommen da  auf ihre Kosten. Eine Übersicht:

Bassbariton

Sonntag, 12. November, 18 Uhr: Liederabend Florian Boesch
Der Bassbariton Florian Boesch ist besonders für seine intensiven, individuellen Liedinterpretationen bekannt und hat damit auch schon in Dortmund begeistert. Vier Jahre ist sein letzter Liederabend im Konzerthaus nun schon her. Umso mehr darf man sich auf seine Rückkehr mit Werken von Schubert, Wolf und Schumann freuen.

Weiterlesen
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial