Dortmund Calling

Das Domicil ist Austragungsort des großen Finales im Bandwettbewerb „Dortmund Calling“. Bild: Lisa Maruhn

Am Samstag, 10. Februar, spielen insgesamt sechs Bands im Domicil um den Sieg bei „Dortmund Calling“, dem Bandwettbewerb von DEW21. Aus Dortmund gehen gleich vier Gruppen ins Rennen.

Mit Vocuz, Rosabelle Believe, Different Inside und Clox haben es in diesem Jahr vier Bands aus Dortmund ins Finale des DEW21-Bandwettbewerbs „Dortmund Calling“ geschafft. In der Vorrunde im Januar haben sie sich durchgesetzt und spielen nun am Samstag, 10. Februar 2018, im Finale.

Insgesamt sechs Bands stehen an diesem Abend im Jazz-Club Domicil auf der Bühne und rocken um den Gesamtsieg:

Safe By Sound
Vocuz
Rosabelle Believe
Different Inside
Clox
Why Amnesia

Die Erst- und Zweitplatzierten werden mit tollen Preisen ausgezeichnet: Der 1. Platz erhält eine CD-Produktion und der 2. Platz eine Merchandise-Produktion im Wert von 1.000 Euro.

Dortmund Calling ist Förderprojekt für lokale Bandszene

„Das Besondere an Dortmund Calling ist, dass es nicht nur ein Bandwettbewerb, sondern vielmehr ein Förderprojekt für die lokale Bandszene ist. Und die Erfahrung zeigt uns, dass den Bands die Förderung nutzt“, erklärt Wolfgang Bödeker, Kulturbeauftragter bei DEW21. „Bei verschiedenen Veranstaltungen in Dortmund sind wir über das ganze Jahr mit einer eigenen Bühne vertreten, auf denen Bands aus dem Wettbewerb spielen und so weiter an ihrer Entwicklung arbeiten können.“

Zu den Veranstaltungen zählen unter anderem das Westparkfest, Dortbunt, der Hafenspaziergang und vieles mehr.

Wer sich von der musikalischen Bandbreite, die Bands aus Dortmund und Umgebung zu bieten haben, selbst überzeugen möchte, ist zum großen Finale von Dortmund Calling eingeladen. Der Eintritt an diesem Abend ist frei.

Über das domicil

Das domicil ist eine Spielstätte für Jazz und aktuelle Musik in Dortmund und verbindet in idealer Weise Musik und Kultur, bürgerschaftliches Engagement, Gastronomie und Architektur.

Seit 1969 hat sich der Club als Veranstalter überregional einen Namen gemacht, zunächst mit dem Programm im legendären Kellerclub an der Leopoldstraße 60 im Dortmunder Norden, dann ab 2005 am neuen Standort im umgebauten UfA-Studio-Kino in der zentral gelegenen Hansastraße in Dortmund.

Domicil